Fensterdichtungen

Oftmals benötigt man für seine Fenster nach ein paar Jahren neue Dichtungen, denn die alten sind verschlissen und hart geworden. Leider kochen die Fensterhersteller hier alle ihr eigenes Süppchen, so dass die Dichtung von Hersteller A nicht bei Hersteller B passt. Auch ändert sich im Laufe der Zeit durch Modellwechsel oft der Aufbau der Dichtung, oder es wurden spezielle Mitteldichtungen verbaut, so dass es schwierig ist, eine neue, passende Dichtung zu finden.

Energiesparen fängt mit dichten Fenstern an!

Wir bieten Ihnen hier Anschlagdichtungsgummis für die Profilsysteme der gängigen Fensterhersteller an und decken damit einen Großteil der am Markt üblichen Aufnahmenuten und Fugenbreiten ab. Das Besondere sind dabei unsere Silikondichtungen, welche mit bis zu 9,00mm Höhe nicht nur eine größeren Verstellbereich als die Originaldichtungen der Fensterhersteller haben, sondern auch wartungsarm und UV-beständig sind. Dadurch werden auch leicht verzogene Fensterrahmen wieder dicht und durch das Klips-System sind die Dichtungen auch vom Laien einfach zu wechseln, denn unsere Silikondichtungen müssen lediglich nach dem Herausziehen der alten Dichtung in die vorhandene Aufnahmenut gedrückt werden.

Tipp: Als Hilfe beim Einziehen der neuen Dichtungen empfiehlt es sich, die Aufnahmenut mit etwas Silikonspray einzusprühen. Die neue Dichtung läßt sich dann leichter montieren.

Seite 1 von 1
Seite 1 von 1